FVW Medien - Vom kleinen Fachverlag zum Medienhaus

Aus einem kleinen Fachverlag hat sich ein führendes Medienhaus entwickelt.

Jahr 1967

1967 wurde die fvw als „Fremdenverkehrswirtschaft“ gegründet. Sie erschien zunächst als Beilage der Verkehrszeitung Wico (Wirtschafts-Correspondent) im Verlagshaus Girardet & Co und wurde auf Initiative von Dieter Niedecken, der dort als Chefredakteur und Verlagsleiter arbeitete, ins Leben gerufen.

 

Jahr 1972

1972 übernimmt Dieter Niedecken die fvw und macht sich – unterstützt von zwei Mitarbeiterinnen und seiner Frau Hannelore – in Hamburg selbstständig. Die erste Verlagsadresse war die Poststraße 26 b, auf der Rückseite des Gänsemarktes, 1975 folgte der Umzug zum Gänsemarkt.

 

Jahr 1986

1986 zieht die fvw nach Eppendorf ins Jungfrauenthal. Durch sachliche Berichterstattung und kritische Kommentare baut Dieter Niedecken die fvw zielstrebig zur führenden deutschen Fachzeitschrift für die Touristikbranche aus.

 

Jahr 1990

1990 erwirbt Hannelore Niedecken das bekannte Nachschlagewerk TID.

 

Jahr 1994

1994 verstirbt Dieter Niedecken. Seine Ehefrau Hannelore Niedecken und seine Tochter Ines Niedecken übernehmen die Verlagsleitung. In mehreren Schritten wandelt sich die fvw von einer Zeitung zu einem modernen Magazin.

 

Jahr 1998

1998 kommt der Internet-Auftritt fvw.de dazu, der mit seinen täglichen News und weiteren Service-Angeboten die marktführende Stellung der fvw unterstützt.

 

Jahr 1998

1998 wird der fvw Kongress gegründet, heute der führende Fachkongress für Touristik, Travel Technologie und Business Travel. Begleitet wird der Kongress von der Fachmesse fvw Travel Expo.

 

Jahr 1999

Seit März 1999 hat die fvw ihren Firmensitz in der Wandsbeker Allee 1.

 

Jahr 1999

1999 kommt das neu entwickelte Magazin für Reiseverkäufer TravelTalk hinzu, das die fvw optimal ergänzt und durch die emotionale Ansprache der Expedienten ein großer Erfolg wird. Beide Titel erreichen zusammen fast alle im Reiseverkauf tätigen Führungskräfte und Expedienten in Deutschland. TravelTalk wurde damals in Frankfurt gegründet, um sich unabhängig von der "großen Schwester" fvw zu entwickeln. Der schnelle Erfolg des Magazins erforderte im Jahr 2000 den Umzug nach Hamburg, um die Infrastruktur des Verlags zu nutzen.

 

Jahr 2003

2003 erscheint erstmals der Titel Urlaub Perfekt, ein Reisemagazin für Endverbraucher. 2013 wird der Titel eingestellt, um den Fokus auf die Kernkompetenz – die Fachinformationen – zu legen.

 

Jahr 2006

2006 gründet die FVW Mediengruppe das Geschäftsreisemagazin BizTravel und erschließt damit einen neuen Markt. BizTravel gibt den Planern und Einkäufern von Geschäftsreisen in Unternehmen wertvolle Tipps.

 

Jahr 2008

2008 fand der erste fvw Online Marketing Day statt. Durch den starken Ausbau der Internet-Aktivitäten wandelt sich das Unternehmen von einem klassischen Zeitschriftenverlag zu einem modernen Kommunikationsdienstleister. Außerdem folgten zahlreiche Veranstaltungen, bei denen die Branche regelmäßig zusammenkommt.

 

Jahr 2012

2012 Launch der fvw Akademie.

 

Jahr 2013

2013 erwirbt die Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag (dfv Mediengruppe) mit Sitz in Frankfurt 100 Prozent der Anteile an der Hamburger FVW Mediengruppe (Verlag Dieter Niedecken GmbH).

 

Jahr 2015

2015 wird aus der FVW Mediengruppe • Verlag Dieter Niedecken GmbH die FVW Medien GmbH.

 

Jahr 2016

2016 wird TravelXperts gelauncht. Mit dem neuen Beratungstool haben Expedienten künftig die Möglichkeit, ihre Kundenbratung auf ein neues Level zu heben und maßgeschneiderte Angebote zusammenzustellen.

 

Mehr zum Unternehmen und Portfolio

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt